Hochzeit auf Föhr

Hallo,

dieses mal möchte ich Euch eine Hochzeitsreportage von der Nordseeinsel Föhr zeigen. Merle & Oliver fragten mich letztes Jahr an, ob ich Lust und Zeit hätte, sie drei Tage lang auf der Insel Föhr zu begleiten – klar!

Der Freitag war ganz entspannt und am Abend gab es einen kleinen Sektumtrunk am Strand von Föhr. Die Sonne zeigte sich gnädig und überraschte uns mit ein paar Sonnenstrahlen. Der Nächste Morgen startete im Rackmers Hof, dem Hotel in dem Merle & Oliver übernachteten. Dort sollte auch die Standesamtliche Trauung stattfinden. Für das Brautstyling war Sabine Overbeck extra aus Hamburg gekommen. Merles Wunsch, für jeden Abschnitt der Hochzeit eine neue Frisur (Standesamt, Kirche, Essen) zu bekommen, legte sich Sabine ordentlich ins Zeug.

Leider war das Wetter nicht auf unser Seite, sodass es auf einer Insel ohne die Möglichkeit zu haben “nach drinnen” zu gehen nicht sehr einfach ist Brautpaarfotos zu machen. Und wir reden hier nicht von “Nieselregen” :-) Wir nutzten jede Minute, in der es nicht aus Eimern schüttete und machten Fotos. In der kleinen, süßen Kirche “St. Laurentii” in Süderende auf Föhr wurde die die kirchliche Trauung gehalten. Im Anschluss, mit einem kleinen zwischenstopp zum “Haare machen” ging es ins Restaurant Alt-Wyk nach Wyk. LECKER!

Pünktlich um 20:30 hörte es auf zu regnen und die dunklen Wolken verzogen sich. Die Chance ließen wir uns nicht nehmen und gingen in Wyk an die Promenade und machten noch ein paar Fotos.

Nächsten Morgen – Sonnenschein, 20° – machten Merle, Oliver und ich noch ein paar Sonnen-Fotos an den Stränden, Deichen und Wiesen auf Föhr.

Merle & Olviver, vielen Dank für die tolle Zeit und ich hoffe ich war nicht das letzte mal dort.

Liebe Grüße

Markus