Deutsch-englische Hochzeit in Husum

Hallo Ihr lieben,

ich möchte euch gerne die Hochzeitsbilder zeigen die ich als Hochzeitsfotograf von Doro & Mike im schönen Husum machen durfte. Doro & Mike wohnen in London (neid… gerade bei den olympischen Spielen muss das toll gewesen sein…) und für die Hochzeit war es ganz klar.. geheiratet wird zu Hause in Husum. Für mich war es die erste Hochzeit in der englische Traditionen einflossen und ich muss sagen: Ich will mehr davon. Es sind vielleicht nur die kleinen Sachen die mich wirklich gerührt haben. Da haben wir zum einen den Trauzeugen (männlich).. in England “Bestman” genannt, der sich in seiner Rolle sehr um das Brautpaar kümmert; oder das sich alle Gäste erheben und der “Bestman” das Brautpaar ankündigt wenn es den Festsaal betritt.

Morgens ging für mich in Husum, im Salon Haareszeit los, wo sich Doro die Haare machen lies. Am späten Vormittag, stießen dann dann die Brautjunfern dazu. Mike und “Bestman” Max waren aufgeregt… eine Rede auf deutsch zu halten… ob das so eine gute Idee ist… das schon vorweg – selbst ich hatte Tränen in den Augen und kann sagen, selten etwas so schönes gehört zu haben. Nachdem nun alle fertig waren, wurde in der kleinen St. Petri Kirche in Ostenfeld geheiratet. Der Traugottesdienst wurde zweisprachig gehalten und es war eine Mischung aus deutscher und englischer Tradition. Nach der Kirche wurden Doro & Mike von der örtlichen Dorfgemeinde mit Applaus empfangen und zur großen Überraschung stand kein Hochzeitsauto, sondern eine tolle weiße Kutsche vor der Kirche. Bei der Feierlocation wurden Doro & Mike mit Champagner empfangen und die Gäste hatten nun die Möglichkeit dem Paar zu gratulieren. Schon auf der Fahrt dorthin habe ich nach Locations für die Brautpaarfotos Ausschau gehalten und konnte einen kleinen verlassenen Auto-Schrottplatz ausfindig machen – die perfekte Location für ungewöhnliche Fotos. Im Anschluss des Empfangs, fuhren wir diese Locations ab und machen in entspannter Atmosphäre die Fotos. “Secret Service-Ulf” (insider) danke dafür. Gruppenfotos jeglicher Art, machten wir direkt am Ufer der Treene, einem kleinen Fluss mit tollem Blick auf die Landschaft. Der Abend begann mit dem Einzug des paares (unter tösendem Applaus) in den Festsaal… eine wirklich tolle Art und endete nach hörensagen am frühen Morgen – gut so :-)

Ich muss wirklich sagen, das ich diesen Tag ganz besonders genossen habe, dafür und für alles andere möchte ich mich herzlich bei euch beiden bedanken. Danke!

Kleid: Beverly Lister (http://www.beverlylister.co.uk/)

Haare: Haareszeit – Husum

Kirche: St. Petri Ostenfeld (http://www.kirche-ostenfeld.de/)

Location: Hotel zu Treene (http://www.hotel-zur-treene.de/)

One thought on “Deutsch-englische Hochzeit in Husum

  1. Das Tauben- und Konfettibild hast du wahnsinnig gut eingefangen! Und deine Photobooth ist auch der Kracher ;)

Comments are closed.